top of page
Image by Courtney Cook

Kraft & Beweglichkeitstraining für Golfer*innen

Optimieren Sie Ihr Spiel – Spezialisiertes Kraft- und Beweglichkeitstraining für eine lange und schmerzfreie Golfkarriere!

zwei Golfer beim Abschlag auf dem Golfplatz

Verbessern Sie Ihr Handicap und Ihre Gesundheit, mit unserem maßgeschneiderten Trainingskonzept

  • Steigern Sie Ihre Performance und spielen Sie Ihr bestes Golf

  • Beugen Sie Schmerzen vor, bevor Sie beginnen

  • Setzen Sie sich mit bestehenden Beschwerden auseinander und gewinnen Sie Ihre Form zurück

Warum?

Weil  Golf zwar als eine Sportart mit geringem Verletzungsrisiko gilt, jedoch sowohl Hobby- als auch Profispieler*innen langfristig sehr häufig Probleme mit Schultern, Rücken oder Ellenbogen erleben.​
 
Weil Sie durch gezieltes Training nicht nur ihre Leistung am Grün verbessern, sondern auch präventiv muskuläre Dysbalancen reduzieren können.​
 
Weil Golf eine großartige  Sportart ist, die Sie dank des richtigen Training auch bis ins hohe Alter schmerzfrei genießen können!

Trainer mit blauem Shirt und weißer Kappe

"Im Vergleich zu anderen Sportarten wird das Training konditioneller Eigenschaften wie Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer, speziell bei Amateurgolfern, oft stark vernachlässigt" (Weishaupt et al., 2000)

Einseitige Bewegungen belasten vor allem den unteren Rücken, die Schultern, Handgelenke und Ellenbogen. Um diesen wunderbaren Sport langfristig in voller Gesundheit und mit Energie genießen zu können, sind hier die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten:

01

Präventives Kraft- und Beweglichkeitstraining

Dies kann helfen, die Belastungen zu verteilen und Verletzungen vorzubeugen.

Ein individuell angepasstes Training ist dabei am effektivsten. Seien Sie skeptisch gegenüber Standardangeboten in Fitnessstudios, die individuelle Trainingspläne versprechen. Suchen Sie stattdessen einen Experten auf, der Ihre Gelenksrotationen und Kraftdysbalancen genau testet und darauf basierend ein perfekt auf Sie abgestimmtes Trainingsprogramm erstellt.

02

Golftechnik verbessern

Neben der körperlichen Fitness ist eine schlechte Golftechnik ein wesentlicher Faktor für Verletzungen. Regelmäßiges Techniktraining kann präventiv viel bewirken.

03

Aufwärmen und Übungsintensität

Ein gezieltes Aufwärmprogramm auf dem Golfplatz und eine ausgewogene Belastungssteuerung sind entscheidend, um Verletzungen zu vermeiden. Krafttraining kann hierbei unterstützen, auch bei längeren Trainingseinheiten Überlastungen zu verhindern.

Bildercollage mit Kraftübungen

Wie?

Vereinbaren Sie ganz einfach ein kostenloses Kennenlerngespräch! Bei diesem Termin haben Sie die Möglichkeit uns Trainer, unser Studio sowie unsere Trainingsansätze persönlich kennenzulernen. 
 
Machen Sie am besten gleich den ersten Schritt und rufen Sie uns an oder buchen Sie einen Termin direkt über unserer Website.
 
Ihr Weg zu mehr Freude, Gesundheit, Kraft und Beweglichkeit am Golfplatz startet jetzt.

kostenloses Beratungsgespräch buchen

Unsere Blogartikel zum Thema Golf

Firmenlogo

Tirolerstraße 10

9800 Spittal/Drau

0670 602 0275

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
bottom of page